Unentgeltliche Rechtsberatung

Die Mitglieder des VZH kommen in den Genuss unserer telefonischen Rechtsauskunft. Im Vordergrund stehen Fragen zum Arbeitsrecht, GAV, Sozialversicherungsrecht und zur Arbeitgeberpolitik.

Beispiele aus der Praxis:

› Wie berechnet sich eine Sperrfrist?

› Was ist bei Mehrfachbeschäftigung zu beachten?

› Wo liegen die Fallstricke bei der Zustellung einer Kündigung?

Weitere Beratungsfelder sind unter anderem Sozialpartnerschaft, Mitwirkung, Arbeitszeit, betriebliche Reglemente, Kurzarbeit, Betriebsübergänge, Personalabbaumassnahmen und Sozialpläne.

Die ersten 30 Minuten Rechtsberatung pro Fall sind für Mitglieder kostenlos.